Intuitives Essen und Sport

Online Fitness für Mütter

Lisa
Lisa
Hallo liebe Leser, ich bin Lisa. Da ich keine Lust mehr auf weitere Diäten habe, bin ich auf das intuitive Essen gestoßen. Ich habe mich ausgiebig damit befasst und vieles ausprobiert. Jetzt wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog, Lisa

Online Fitness Kurse: Intuitive Ernährung und Sport gehen Hand in Hand

Hallo, liebe Leser, ich bin es wieder eure Lisa und heute wende ich mich mit einem Thema an euch, welches sich nicht hauptsächlich um die Ernährung dreht, meiner Meinung nach allerdings dennoch auf eine gewisse Art und Weise dazugehört. Gemeint ist, ihr ahnt es schon, der liebe Sport. Für die einen ein tolles Hobby und eine echte Wohltat, für andere nur die lästige Pflicht, um fit und vital zu bleiben.

Viele verbinden Sport außerdem mit dem Abnehmen und somit hängen Sport und Ernährung immer irgendwie zusammen. Wer sich nicht bewegt und seinen Kreislauf in Schwung hält, nimmt also auch nicht richtig ab. Dabei sollte der Sport aber keinesfalls als Rechtfertigung für ein ungesundes Essverhalten herangezogen werden. Auch das ist nämlich bei vielen alltäglich.

So ist es nicht weiter ungewöhnlich, wenn nach dem Sport der große Hunger in Erscheinung tritt. Wer jetzt kräftig zuschlägt, isst unter Umständen allerdings mehr, als er beim Training verbrannt hat, was dann höchst ineffektiv und kontraproduktiv für einen gesunden und schlanken Körper erscheint. Wer trotz Sport zunimmt, ist somit oft frustriert und verbindet die Anstrengung fortan eher mit etwas Negativem. Dabei wäre nur ein Umdenken notwendig, um den Sport richtig und intuitiv zu handhaben.

Weil das alles aber viel zu kompliziert ist, rate ich den Menschen immer dazu, Sport nicht zum Abnehmen oder dem reinen Kalorienverbrauch zu betreiben, sondern aus Spaß an der Sache. Er macht fit, hinterlässt ein gutes Gefühl und kann auf vielen Ebenen vitalisierend wirken. Aber eben nur dann, wenn er genau wie die Ernährung intuitiv stattfindet.

5 Gründe, warum Sport gut für uns unseren Körper ist

Wer Sport nicht mit dem Abnehmen verbindet, geht mit einer anderen Einstellung an die Sache heran. Davon wiederum profitieren Körper, Geist und Seele. Um das zu veranschaulichen, habe ich fünf Gründe aufgelistet, die zeigen sollen, warum Sport gut für uns und unseren Körper ist. Seid gespannt!

  • Sport und Gesundheit: Wer regelmäßig Sport treibt, ist seltener krank. In der heutigen Zeit ist dieser Punkt von großem Vorteil. Wir außerdem sehr viel mit dem Auto oder der Bahn, sitzen am Arbeitsplatz für lange Zeit an einem Schreibtisch und am Abend sitzen wir dann wieder auf der Couch vor dem Fernseher oder gehen an den Computer. Sport stellt eine tolle Möglichkeit dar, um genau diesen Kreislauf zu durchbrechen und für etwas Schwung und Bewegung zu sorgen. Genau das ist es, was uns im Alltag häufig fehlt.
  • Sport gegen Stress: Nicht nur unser physisches, sondern auch unser emotionales Befinden wird durch körperliche Aktivitäten positiv beeinflusst. Sport hilft mit seiner stressabbauenden Wirkung dabei, den Kopf gänzlich freizubekommen und wieder positiv zu denken. Häufig sind wir nach dem Sport deutlich entspannter und kommen einfach besser zur Ruhe. Er nimmt uns die überschüssige Energie aus dem Körper und hinterlässt und erschöpft, aber zufrieden.
  • Sport macht uns stark: Das einzigartige Gefühl, welches nach einer erfolgreichen Trainings-Session empfunden wird, ist unvergleichlich. Es ist ein Gefühl von Erfolg, von Glückseligkeit, es ist das Gefühl, etwas erreicht zu haben und über seine Grenzen hinauszuwachsen. Man ist stolz, etwas geschafft zu haben und fühlt sich einfach nur gut. Es ist wirklich berauschend. Ein völlig anderes Körpergefühl! Zudem baut sportliche Betätigung schnell unser Selbstvertrauen neu auf und verbessert unsere Haltung.
  • Sport als Unterstützung: Sportliche Betätigung führt dazu, dass wir unsere Körpersignale, auch Hunger- und Sättigungsgefühl, wieder viel eindeutiger und klarer wahrnehmen können. Sport stärkt somit die Beziehung zu unserem Körper und hilft uns dabei, intuitives Essen leichter umzusetzen. Deshalb ist Sport ideal für Menschen, die dem gesundem und intuitivem entwachsen sind. Sport bringt sie zurück an den Punkt, wo alles ein Gefühl der Empfindung ist und wo der Körper für uns entscheidet.
  • Sport macht glücklich: Beim Sport wird das Hormon Serotonin ausgeschüttet, welches allgemein vor allem Glücksgefühle beim Menschen auslöst und die Stimmung entsprechend hebt. Sport steigert zudem das gesamte Wohlbefinden und trägt zu einer hohen Lebensqualität bei. Er hilft uns also fit zu bleiben und macht gute Laune. Sind wir dann erst einmal fitter und vitaler, steigt unser Selbstvertrauen und es kommt zu einer besseren Eigenwahrnehmung. In nahezu jedem Bereich macht Sport glücklich. Sobald der innere Widerstand erst einmal besiegt und Sport fest in den Alltag integriert wurde, tut er uns nur noch gut.

Wie ihr seht, ist Sport ein wichtiger Baustein, um sich wohlzufühlen. Er hilft unserem Körper dabei, sich auszupowern und uns hilft Sport dabei, die eigenen Körpersignale wieder deuten und verstehen zu können. Sport unterstützt uns daher auch sehr stark bei der intuitiven Ernährung, indem er uns bestimmte Signale zurückgibt, die viele Menschen längst vergessen haben oder nicht mehr hören können. Sport sorgt dafür, dass wir unseren Körper und seine Wünsche wieder wahrnehmen.

Welcher Sport ist der richtige für mich?

Eigentlich bin sehr gerne an der frischen Luft. Das Joggen oder Radfahren ist daher genau mein Ding und manchmal gehe ich sogar einfach nur ein wenig spazieren. Im Sommer fällt das natürlich sehr leicht, denn das Wetter ist schön und auch im Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen herausgekrochen kommen, wird die Kälte ganz anders wahrgenommen. Dann ist etwas Sport meist kein Problem.

Nur in der kalten Jahreszeit jedoch, in der man viel lieber drinnen im Warmen sitzen möchte, ist das mit dem Sport so eine Sache. Auch im Herbst, bei der nassen Kälte, ist es schwierig, sich zum Joggen oder Radfahren zu motivieren. Die Dunkelheit trägt ihr Übliches dazu bei, indem sie unsere Stimmung verschlechtert. Nicht umsonst ist häufig von einer sogenannten Herbstdepression die Rede.

Im Herbst, Winter und über den Jahreswechsel hinweg habe ich mich daher oft für einige Monate in einem Fitnessstudio angemeldet. Eine gute Möglichkeit, sich auch in diesen Zeiten für den Sport zu motivieren. Leider ist das aufgrund der aktuellen Lage gar nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt möglich. Also war ich auf der Suche nach Alternativen, die das Fitnessstudio ersetzen.

Alternativen zum Fitnessstudio

Auf der Suche nach einer Alternative zum klassischen Fitnessstudio sind mir sofort verschiedene Fitnesskurse ins Auge gefallen. Eigentlich bin ich kein Freund solcher Kurse, doch nachdem ich mehrmals die Empfehlungen aus dem Freundeskreis bekam, mir einige ruhig mal genauer anzusehen, wagte ich aufgrund der mangelnden Alternativen zurzeit dann doch den Versuch.

Sehr schnell kam hier die Ernüchterung, denn die meisten Kurse, die online stattfinden, wirken lieblos und motivieren kaum dazu, mehr Sport zu treiben. Also suchte ich nicht weiter selbst, sondern fragte abermals herum, welche Kurse eine Empfehlung wert sind und welcher Fitnesskurs auch jemanden begeistert, der sonst eher weniger mit solchen Dingen zu tun hat. Her mit den online Fitness Kursen!

Nach den anfänglichen Schwierigkeiten entdeckte ich fortan schnell, dass online Fitness Kurse durchaus ihre Vorteile besitzen. Was mir am besten gefiel, war die Flexibilität. Wer Job und Kinder hat, kennt das Problem mit der Zeit bestimmt nur zu gut. Trotz allem noch raus in den Wald zu fahren oder im Winter zum Fitnessstudio, das schlaucht schon ganz schön und frisst allein für den Weg schon eine Menge Zeit. Die online Fitness Kurse hingegen werden vom Handy, Tablet oder Computer aus gestartet und absolviert, weshalb ich jederzeit damit beginnen kann. Wann immer ich Sport treiben möchte, geht es also los mit der online Fitness. Ganz einfach.

Online Fitness Kurse

Egal ob Mutter oder Hausfrau, online Fitness Kurse erleichtern das Thema Sport, indem sie euch einen Experten zur Seite stellen, der die Trainingseinheiten bereits durchdacht hat. Auch das ist übrigens ein wichtiger Punkt, denn wo ich Sport für gewöhnlich alleine treiben, mich also selbstständig motivieren muss, gehe ich bei einem online Fitness Kurs gleich ganz anders an die Sache heran.

Bei mir wurde der Fitness Kurs zum Beispiel schnell zum Ritual, wann immer ich eine halbe Stunde Freizeit hatte. Eben mal das Tablet geholt, eingeloggt und den online Fitness Kurs gestartet. Dafür musste ich Gott sei Dank auch kein Technikexperte sein. Alles erledigt sich quasi von selbst und ist so aufgebaut, dass es von überall bedient und absolviert werden kann. Genau das macht die online Fitness Kurse für mich zum idealen Begleiter.

Der Verzicht auf Geräte und Hilfsmittel ist ebenso wirkungsvoll. Hier geht es weniger um Kraft als vielmehr um echte Fitness und Ausdauer. Mit cleveren Übungen entsteht ein für mich passendes Training, welches meine Fitness über die Zeit hinweg stark steigern konnte. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, welchen Kurs ich euch empfehlen würde, oder?

Sei Stolz auf dich!

Sei Stolz auf dich Gesundheit ist ein Kurs speziell angepasst an die Bedürfnisse von Frauen und Müttern. Es geht nicht darum, die sportlichen Aktivitäten permanent zu übertreiben oder an ein Limit zu bringen, sondern darum, für mehr Wohlbefinden zu sorgen. Genau deshalb passt der online Fitness Kurs auch ideal zu meiner Philosophie des intuitiven Essens. Weil er sich nicht zu sehr auf eine zwanghafte Einhaltung von Regeln stützt, sondern auf natürliche und eben sehr intuitive Art und Weise Gutes bewirken will.

Der Mitgliederbereich des Sei stolz auf dich Gesundheitskurses ist in übersichtliche Module und die Module nochmals in einzelne Sektionen eingeteilt:

Allgemein sorgt der Kurs damit für mehr Zufriedenheit und Energie, denn durch das Mobilisieren der vorhandenen Kräfte werden automatisch und quasi nebenbei neue Reserven aufgebaut. Weil es so gut wirkt, wird der 10 Wochen online Fitness Kurs von der Krankenkasse gefördert und gilt dementsprechend als besonders wirkungsvoll. Die Kursgebühr beläuft sich aktuell auf 99 Euro. Im Nachgang werden zwischen 80 bis 100 % der Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet. Das bedeutet, dass dieser online Gesundheitskurs für dich (fast) kostenlos ist und du im schlechtesten Fall, falls deine Krankenkasse lediglich 80% der Kosten übernimmt, 19,80 Euro für den Sei Stolz auf dich Gesundheit Kurs selbst bezahlen müsstest. Das gibt es sonst bei keinem anderen online Fitnesskurs. Bist du bei einer privaten Krankenkasse versichert, kläre vorab eine eventuelle Erstattung der Kosten ab. In der Regel sind auch private Krankenversicherungen bereit die Kosten zu erstatten.

Sei Stolz Gesundheit

Entwickelt wurde der online Fitness Kurs von Imke Krüger, die als Fitness- und Motivationscoach arbeitet und als Mutter von drei Kinder selbst sehr genau versteht, wie schwer Fitness und Alltag zusammenzubringen sind. Zusammen mit Dr. Jörn Haupt, der den Gesundheitskurs entwickelte, ergibt sich ein Powerprogramm für alle, die im Alltag oft zu wenig Sport treiben und sich dadurch weniger belastbar fühlen. Endlich mal ein Kurs, der sich nicht an all die Fitness-Gurus richtet, sondern die Hausfrau und Mutter in mir anspricht.

Sei stolz auf dich
Imke Krüger hat den ersten und einzigen Online-Gesundheitskurs für Frauen und Mütter entwickelt.

Das Schöne aus meiner Sicht ist dabei die Einfachheit. Der online Fitness Kurs kann am Tablet oder Smartphone gestartet werden und das macht es einfach für Menschen, die gar keinen Computer mehr im Haushalt haben oder sich damit nur bedingt auskennen. Ein Smartphone hat schließlich jeder und schnell ist es platziert, um bequem den Anweisungen des Programms zu folgen.

Fitness Kurse für Frauen und Mütter

Was mir an dem Stolz auf dich Kurs besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass er sich nicht nur auf einen strengen Trainingsplan beruft. Viele online Fitness Kurse leiden darunter, dass sie zu streng sind und zu viel versprechen, was unmöglich einzuhalten ist. Dieser hier macht es nicht so.

Anders als die anderen online Fitness Kurse liefert dieser eine Kombination aus Beratung und Training. So gibt es Ganzkörperkraftübungen, die vollkommen ohne Geräte möglich sind. Alles wird in Videoform erklärt, gleichzeitig stehen aber auch Podcasts und Motivationsvideos zur Verfügung. Es geht hier um so viel mehr als nur darum, möglichst schnell fit zu werden oder Sport zu treiben. Es geht darum, auf sich und seinen Körper zu hören. Genau wie beim intuitiven Essen.

Die meisten online Fitness Kurse sind nämlich nur Sportvideos, die es so auch bei YouTube zu sehen gibt. Wozu also einen der online Fitness Kurse buchen? Das wurde hier sehr gut erkannt. Es ist ein Kurs, der stark macht, aber nicht nur in Hinsicht auf die eigene Kraft. Er fördert Frauen und Mütter, wieder etwas für sich und ihren Körper zu tun. Er liefert mir das, was auch die intuitive Ernährung mit sich bringt, nämlich ein natürliches Bewusstsein und Verhalten, welches dann wiederum automatisch zu einem gesunden Körper führt und pures Wohlbefinden hervorruft.

Am Ende bleibt mir daher nur zu sagen: Schaut euch den Kurs ruhig mal an, wenn ihr an Erholung und Fitness interessiert seid. Wenn euch im Alltag oft die Energie fehlt. Wenn ihr euch nicht wohlfühlt und das gerne ändern würdet. Wer sich aktuell eh schon mit dem intuitiven Essen beschäftigt, kann den Kurs auch als gelungene Ergänzung zum Konzept betrachten. Da die Kosten bis zu 100 % von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet werden, gehst du auch kein finanzielles Risiko ein.

Zum Abschluss ein Interview mit einer Sei stolz auf dich Kursteilnehmerin:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...